Fasching_100_(c) TVB Ausseerland - Salzk

FASCHING IN BAD AUSSEE

In der fünften Jahreszeit entpuppt sich das Ausseerland zur Faschingshochburg Österreichs. Trommelweiber, Flinserl und Pless prägen das Stadtbild.

Ganz unter dem Motto “Individualität und Spontaneität” steht der Ausseer Fasching. Ebenso wie beim alljährlichen Bierzelt heißt es auch zu Fasching “Drei Tåg, drei Tåg, gemma neama hoam”. Der Fasching wird auch gern als 5. Jahreszeit im Ausseerland bezeichnet, da von Normalität jede Spur fehlt. Die “Maschkera” (Masken) haben die Straßen übernommen und in den Wirtshäusern werden Faschingsbriefe vorgetragen, die die Peinlichkeiten und Missgeschicke der Einheimischen im vergangenen Jahr thematisieren. Wie bei jedem Fest im Ausseerland darf auch an Fasching die Volksmusik nicht fehlen und es wird überall “aufgspuid”. Am Faschingsdienstag haben dann die "Flinserl" - die Frühlingsgestalten - mit ihren bunten, fröhlichen und aufwendigen Kostümen ihren Auftritt. Mit den speziellen und handgenähten Kostümen sind sie wohl die schönsten Maskengestalten Österreichs. Sie ziehen wie die "Maschkera" durch die Straßen und beschenken die Kinder, die auf den Gehsteigen schon sehnsüchtig auf sie warten. 

 

Kontakt:

website: https://ausseerland.salzkammergut.at/kultur-brauchtum/fasching.html